LGP Slovakia / News / Gabriel Lansky im Europa-Vorstand von Andersen Global

Gabriel Lansky im Europa-Vorstand von Andersen Global

Gabriel Lansky im Europa-Vorstand von Andersen Global

Andersen Global hat einen neuen Vorstand für Europa bekannt gegeben. Das European Regional Board of Directors wird den globalen Verbund von Rechtsanwälten und Steuerberatern in Fragen beraten, die für den Kontinent von entscheidender Bedeutung sind. So soll sichergestellt werden, dass die Gruppe in den verschiedenen Ländern der Region, in den Tätigkeitsbereichen und Branchen nahtlos arbeitet. Auch Gabriel Lansky, Office Managing Partner der Wiener Rechtsanwaltskanzlei LANSKY, GANZGER + partner (LGP), wurde in den Europa-Vorstand von Andersen berufen.

Das European Regional Board of Directors unter der Leitung von Andrea De Vecchi und Paolo Mondia, Co-Managing Partner für die Region Europa, wird die Strategie für die Region entwickeln und sich auch an ihrer Umsetzung beteiligen. Der Vorstand besteht aus 14 führenden Partnern für Steuern und Recht von Andersen Global Mitgliedsfirmen und fünf von kooperierenden Kanzleien, die eng mit Andersen Global Chairman und Andersen Tax LLC CEO Mark Vorsatz zusammenarbeiten werden, um die Ausrichtung und die Geschäftstätigkeit in Europa zu prüfen und zu beraten.

Die Ankündigung des EU Regional Board auf seiner ersten Sitzung in Portugal resultiert aus der starken Expansion von Andersen Global in Europa, wo es über seine Mitgliedsfirmen und kooperierenden Kanzleien die Präsenz in mehreren wichtigen Wirtschaftszentren wie dem Vereinigten Königreich, Deutschland, Portugal, Frankreich, Spanien, Italien, Ungarn, der Türkei, Irland, Österreich, Polen, Griechenland, Zypern, Luxemburg, der Slowakei, den Niederlanden und der Schweiz ausgebaut hat.

„Wir sind stolz auf das Wachstum von Andersen Global in Europa und haben eine Zunahme der Kunden, die grenzüberschreitende Dienstleistungen nachfragen, festgestellt. Jetzt ist es an der Zeit, eine gemeinsame Leitungsgruppe einzurichten, die alle Mitglieder unserer Region auf koordinierte Weise zusammenbringt“, sagte Andrea De Vecchi. „Im März 2017 hatte Andersen Global 57 Standorte weltweit und heute haben wir über 110. Im vergangenen Jahr haben wir in Europa eine neue Präsenz in wichtigen Märkten wie dem Vereinigten Königreich aufgebaut. Aber das Wichtigste an diesem Wachstum ist, dass wir alle die gleiche Vision und die gleichen zentralen Werte teilen, unabhängig vom Standort.“

Paolo Mondia fügte hinzu: „Wir glauben fest daran, dass die Schaffung einer unterstützenden und bereichernden Umgebung, die auch jedem Mitglied des Unternehmens hilft, eng mit anderen Büros zusammenzuarbeiten und an gemeinsamen Schulungsprogrammen teilzunehmen, zum Wissensaustausch zwischen den verschiedenen Ländern beitragen wird. Das European Board of Directors wird diese Zielsetzung unterstützen.“

„Die Zusammensetzung des Vorstandes, wie sie bei der ersten Sitzung des EU Regional Board in Portugal beschlossen worden ist, wird die Kooperation bei Cross-Border-Projekten erleichtern. Zusätzlich erhält die CEE-Region mit meiner Bestellung in den Europa-Vorstand eine starke Stimme im Entscheidungsgremium von Andersen“, ergänzte Vorstandsmitglied Gabriel Lansky.“ 

Die Mitglieder des neuen European Regional Board of Directors sind HIER.

Andersen Global ist ein internationaler Verband rechtlich eigenständiger und unabhängiger Mitgliedsfirmen, dem Steuer- und Rechtsexperten aus aller Welt angehören. Andersen Global wurde im Jahr 2013 von der US-amerikanischen Mitgliedsfirma Andersen Tax LLC gegründet, beschäftigt derzeit mehr als 3.500 Fachkräfte weltweit und ist über seine Mitgliedsfirmen und Kooperationspartner an über 112 Standorten präsent.

Artikel lesen